title image


Smiley Die Folgekosten sind Dir bewußt!?
Nur mit dem Einbau ist es nicht getan. Wenn das Teil für Personentransport gedacht ist, müssen Wartungen durchgeführt werden und jedes Jahr, vielleicht auch alle zwei, bin mir jetzt nicht ganz sicher, kommt der TÜV.



Die einfachste Lösung wäre eine Palette mit einem Gehäuse zu versehen, oben dran einen guten Haken und das Ganze per Seilwinde hoch und runter zu bewegen. So eine 500-Kg-Seilwinde kostet noch nichtmal die Welt.



Aber sowas bekommst Du nie und nimmer abgenommen. Da müssen Sicherheitseinrichtungen gegen abstürzen, Finger einklemmen und steckenbleiben eingerichtet werden. Dazu vermutlich noch eine Gegensprechanlage, die mit einer entsprechenden Zentrale verbunden ist, denn es nutzt ja nix, dass es im Haus hupt, wenn Du alleine bist.



Alles in allem ist so ein Fahrstuhl eine ziemlich teure Angelegenheit.



Wie sieht denn Dein Grundriss aus? Vielleicht hat hier jemand eine Idee, von Architekten habe ich bisher selten was Gscheits gehört.


Die EDV hilft uns bei Problemen, die wir ohne sie nicht hätten - gilt aber auch für Frauen, Autos ...! Möchte auf nix davon verzichten ;-) Grüße Marcel



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: