title image


Smiley Re: KAUFTIPPS 10 PCS INET CAFE
Also wenn nur gesurft wird, dann wären auch Notebooks mit CeleronM eine gute Alternative dank WLAN kann man sich dann auch die Verkabelung sparen und evtl den Kunden anbieten, auf ihrem eigenen Notebook zu surfen (WLAN-Hotspot).

Ein Vorredner hat DELL ins Spiel gebracht, da bekommt man auch einen guten Service was bei geschäftlicher Tätigkeit (Internet-Café) ja nicht ohne ist.



Wie gesagt, wenn nur gesurft werden soll, dann reicht jeder übliche Office-PC, in der Regel genügent auch eine Celeron mit 2,6GHZ, 512MB RAM udn 17 Zoll-TFT-Bildschirm. So etwas bekommt man im Paket schon für unter 600 Euro. Da dass geschäftlich betreibst, achte, dass auch immer eine gültige Windows-Version/Lizens und andere dringend benötige Software z.B. einen guten Virenscanner dabei ist, deswegen ist der Kauf um die Ecke beim PC-Bastelladen nicht immer die günstigste Alternative. Auf alle Fälle benötigtr man auch eine gute Image-Software z.B. Norton Ghost, damit man PC welche die Kundschaft "versaut" haben, schnell wieder zum Laufen bekommt.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: