title image


Smiley Re: radiatorständer montieren! aber wo?
Hallo luggi,



bei günstigem festem Standort des PCs (z.B. Nähe Balkon oder Fenster mit breitem Außensims) ist ein Radiator im Freien natürlich das Non-Plus-Ultra. Es kann dann bei entsprechender Größe sogar ein passives Modell oder ein intakter Autokühler (BMW 3er oder VW Golf bestens geeignet) sein.

Anstatt jedoch relativ mühsam einen separaten Radiatorständer zu basteln, besorg' dir doch einfach entsprechende Adapterwinkel (die von Aqua-Computer zu deren Systemen passenden dienen zugleich als Verkleidung des Kühlkörpers) zur Montage des Radiators auf dem Gehäuse. Es sind nur 2 Bohrungen zur Durchführung der Schlauchanschlüsse und des Lüfterkabelbaums (wenn 2 und mehr draufgesetzt werden sollen) erforderlich. Der Tower wird zwar dadurch schwerer, die Wartung des Kühlsystems jedoch m.E. vereinfacht, vor allem der Austausch des Kühlwassers.



Den Silentmaxx-Bigtower meines Sohnes krönt z.B. ein EVO 360 von Aqua-Computer mit 3 x 120mm Lüftern mit LED-Beleuchtung im ALU-Gehäuse und lautlosen Drehzahlen durch Frontpanel-Regler. Das sieht nicht nur chic sondern "total technisch" aus! - :o)

Grüße aus Tübingen RoM

"In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige."

Karl Kraus war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts. *28.04.1874 in Jièín (Böhmen), heute Tschechische Republik +12.06.1936 in Wien, Österreich



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: