title image


Smiley Re: Seppl kotzt
Hallo,



wir hatten einmal ein ähnliches Problem:



Unser Charly vertrug von "Heute auf Morgen" auch kein Nassfutter mehr. Alle Geheimtipps (Hefezusatz, Haferflocken, Wechsel der Marke, usw.) waren ergebnislos - ein Besuch beim TA ebenso.



Wir hatten dann - nach Monaten und ebenso vielen gutgemeinten Ratschlägen - die pragmatische Lösung gefunden. Ein Umstieg auf Trockenfutter brachte die Wende. Nach dem Wechsel auf Trockenfutter musste Charly nicht mehr kübeln, die Teppiche blieben sauber und unsere Nerven wurden geschont.



Das ganze funktionierte ca. 9 Jahre, danach mußte sich Charly im Alter von 16 Jahren leider - altersbedingt - verabschieden.



Gruß

Markus








geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: