title image


Smiley Re: Ati Catalyst 6.4 und Hitzewarnung bei X850XT??
Hallo Erzengel,



die Drehzahlregelung eines Grafikkarten-Standard-Lüfters ist bei älteren Geräten häufig durch Staubablagerungen oder schwergängig gewordene bis beschädigte Rotorlager problematisch. Daher kann es reiner Zufall sein, dass die Hitzewarnung ausgerechnet nach dem Treiberupdate auftritt.



Installiere doch mal die vielgelobten Omega-Alternativtreiber, welche v.a. auf Gaming-PCs die ATI-Karten besser unterstützen sollen als die Catalysts. Möglicherweise löst sich dann das Temperaturproblem "wie von selbst".



Allerdings würde ich bei so hohen Temperaturen mal das PC-Gehäuse öffnen und nach dem Rechten sehen:



1. Staubbefall im Gehäuseinnern beseitigen (Polsterdüse für den Innenraum, Druckluft aus der Dose oder aus einem Pumpball für betroffene Hardwarekomponenten). Dabei darauf achten, dass keine Jumper - so noch vorhanden - weggesaugt oder -gepustet sowie die Lüfter durch den Druckluftstrom nicht unnötig hochgejagt werden.



2. (wie bereits erwähnt) Leichtgängigkeit aller Lüfter prüfen. Ggf. ausbauen und mit einer Pipette ein Tröpfchen Silikon- oder Waffenöl auf die Rotorachse bugsieren. Alternativ vorsichtig den Nabenaufkleber abziehen und die Schmierung durch die kleine Bohrung einflößen. Kugelgelagerte Lüfter können dadurch monatelang wiederbelebt werden, (ausgeschlagene) Sinterlager vertragen allenfalls absolut säurefreien Schmierstoff.



3. [EDIT] Auch dem ungehinderten Luftstrom (von vorne unten nach hinten oben) sollte dein Augenmerk gelten, z.B. durch Auflösung des Kabelgewurschtels in geordnete Bahnen und möglichst ohne Verdecken wärmebelastender oder -empfindlicher Bauteile. [/EDIT]



Sollten trotz sorgfältiger Wartung von einem oder diversen Lüftern rätschende oder jaulende bis pfeifende Geräusche ausgehen, ist das betreffende Maschinchen pflegeresistent und sollte ausgetauscht werden.



P.S.1: Die aus einem Gaming-PC auf dieses mein Arbeitstier übernommene ATI Radeon 8500 bleibt schon seit Monaten trotz frappierend kleiner Kühler-/Lüfterkombination fast unbestäubt und "hand-cool", was sich in einer stets gleichbleibend perfekten und schlierenfreien Auflösung des 19"-TFTs (1280x1024x32Bit bei 75Hz) äußert.



P.S.2: Auch von seiten meines Sohnes gibt's keine Klagen über die Nachfolgerin, eine Sapphire Radeon X800XT, deren GPU sich allerdings unter einer Wasserkühlung "suhlen" darf.








Grüße aus Tübingen RoM

"In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige."

Karl Kraus war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts. *28.04.1874 in Jièín (Böhmen), heute Tschechische Republik +12.06.1936 in Wien, Österreich



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: