title image


Smiley Re: Ärger vorprogrammiert!
Hallo,

Ärger wird es ohnehin geben. Aber nutzen wird es nix.

Denn der Karren ist ja schon seit langem in den Dreck gefahren worden. Schließlich haben wir Bürger tatenlos zugesehen, daß ein gewisser Herr Schröder - Chef einer Arbeiterpartei und SPDgeführten Regierung - den Spitzensteuersatz von 53% auf 43% gesenkt hat. Das war doch 'ne tolle Meisterleistung, die CDU und FDP nicht hätten besser machen können.

Seit 30 Jahren hören wir nun schon denselben Dauer-Unsinn:

"Wir bräuchten mehr Arbeit."

"Arbeitslosigkeit sei das Hauptproblem."



Also ich brauche nix weniger als "mehr Arbeit".

Wir haben doch kein "Arbeits"-Problem, sondern ein Geldverteilungs-Problem,also ein Gerechtigkeitsproblem.



Dieses ist aber erfolgreich ausgeblendet worden. Daß nun ausgerechnet eine ehemalige Stasi-Partei dies zu ihrem Thema machen kann, das ist ein echter Treppenwitz.



Um keine Mißverständnisse zu wecken:

Harz IV war durchaus richtig,

aber gleichzeitig muß der Spitzensteuersatz drastisch nach oben gehen,

sämtliche Steuersparmöglichkeiten abgeschafft werden,

Bürokratievorschriften systematisch durchforstet und abgebaut werden (statt darüber zu reden und dann anschließend mit neuen Gesetzen zu vergrößern.)



Eine Partei, die das will, müßte erst noch gegründet werden.



meint

Gentilloup





Gru









geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: