title image


Smiley Re: Film-Sound: DAT, MD oder mp3?
hi,



um Klangeinbußen beim Überspielen von Audio auf PC zu vermeiden, empfielt sich ein digitales Gerät, aber solche Geräte kosten viel Geld:

http://www.thomann.de/artikel-174819.html



Du brüchtest dann auch noch ein Richmikrofon, um die Aufnahmen in guter Qualität einzufangen:

http://www.thomann.de/smb_suche.html?SUBJECT=KOMFORTSUCHE&PAGE=1&SEITE=1&MAINPAGE=1&SUCHBEGRIFF=richtmikrofon&x=0&y=0







Billigste Alternative wäre da ein MD-Recorder, der dann optisch an den Rechner angeschlossen wird.
Gruss
Mike


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: