title image


Smiley Frage zu einer unbekannten Schreibweise
Hallo zusammen ;)



Ich sitze im Moment an einer Umsetzung eines Algorithmus zur Filterung von Audiosignalen.

Dabei gibt es eine Schreibweise einer Berechnungsvorschrift, die mir nichts sagt. Da wollte ich von euch mal wissen, ob das schonmal irgendwer irgendwo so gesehen hat und mir sagen kann, was das bedeuten soll.



Also folgendermaßen sieht das aus:



S(m,l)=yS'(m,l-1) + (1-y) max (X_s(m,l) - N_e(m,l) ,0)



wobei y eine Konstante ist. Den fettgedruckten Teil verstehe/kenne ich als Schreibweise nicht.

Erstmal zur Erklärung/zum Verständnis, was da passieren soll:

S(m,l) soll ein geräuschreduziertes Signal sein, welches errechnet wird. Dazu wird im Frequenzbereich gearbeitet, wobei m die Spektrallinie und l das zeitliche Fenster bezeichnet. Also l-1 ist das vorhergegangene Fenster.

X_s ist das geglättete Ausgangssignal, N_e das geschätzte Geräuschspektrum.

Nun wird nach meinem Wissen in dem max-Klammerausdruck aber ein einzelner Wert berechnet, kein Spektrum, welches ich zu dem Spektrum S' addieren könnte. Das ist also in sich nicht wirklich schlüssig.

Bedeutet das "max" in Zusammenhang mit der 0 innerhalb der Klammer eventuell, dass die Differenz maximal 0 werden darf? Wäre noch unsinniger, weil dann die Störung N_e immer größer als das Nutzsignal X_s sein müsste.



Was bedeutet also die 0 innerhalb der Klammer? Ich habe das noch nirgendwo gesehen.



Danke schonmal für jegliche Antworten.
Viele Grüße, sakly
Meine kleine Homepage mit Hifi, Bastelei und Sonstigem ;)
There are only 10 types of people in this world: Those who understand binary and those who don't.


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: