title image


Smiley AVR-Projekt in der Schule - erster Statusbericht
Hi!



Habe inzwischen mein AVR-Projekt in der Schule gestartet und kann die ersten Erfolge brichten:

Die Schüler haben ihre Bords für die Modelle gelötet. Der größte Teil der Boards funktioniert auf Anhieb bie 2 muss och die ein oder ander "übergelaufene" Lötstelle korrigiert werden.



Ich selber habe einige Lowest-Cost-Experimentierbords (knapp 7€ pro Stück, weniger geht wohl kaum und das bei maximaler Flexibilität) mit Atmega8535-Controller und 32LEDs sowie einer "Tastspitze" mit der Taster Simuliert werden können gebaut.



Heute haben ich im Infounterricht mit den Schülern die ersten "Gehversuche" mit Bascom und dem Experimentierboard gestartet.

Schon nach der ersten Doppelstunde sind die Schüler in der Lage eigenständig Lauflichter, Blinklichter und eine Ampelsteuerung zu Programmieren und haben tierischen Spaß daran.

Nächste Woche kommen dann Eingänge dazu. (Dazu muss ich mein Experimentierboard allerdings noch minimal optimieren, die Vorwoderstände der LEDs reichen leider aus um als eingang geschaltete Ports auf 0 zu ziehen. Wenn ich die Widerstände etwas überdimensioniere klappts aber bestens und die LEDs leuchten trotzdem hell.)



Ach ja meine Lowest-Cost-Programmer sind auch fertig.... Streifenraster-Reste, abgeschnittene alte Druckerkabel, Treiber-ICs (gekauft), Flachkabelmit Postenstecker (auch gekauft) ansonsten Kleinzeug aus der Grabbelkiste.

Funktioniert bestens.



Gruß

Carsten

Vermeintliche Tippfehler in diesem Posting sind keineswegs Rechtschreibfehler sondern Vorschläge für die nächste Rächtschraiprevorm ;o)



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: