title image


Smiley Datenmanagement und Sicherung
Hallo,



ich habe gestern mein neues System aufgebaut und habe als Festplatten 2 80GB S-ATA Seagate Platten im RAID0 verbunt laufen.

Hierbei kam es mir natürlich primär auf die Geschwindigkeit an. Dass die Datensicherheit nicht sehr hoch ist ist mir bekannt.



Deshalb möchte ich gerne auf diesem Raid0 lediglich mein Windows XP Grundsystem + Applikationen laufen lassen. Alles andere soll auf andere Platten ausgelagert werden.

Dazu habe ich noch 2 Maxtor 300GB S-ATA Platten.



Nun bin ich soweit, dass ich Windows mit allen Treibern, Updates und Systemprogrammen etc. installiert habe ... mein Grundsystem sozusagen.

Dieses liegt auf meinem Raid0 in der Partition "System", die nur 8GB groß ist. Da soll ja eigentlich nichts mehr drauf.



Jetzt habe ich 2 Fragen:

- Wie sichere ich dieses Grundsystem am besten? Wer kann mir ein gutes Programm empfehlen. Lohnt sich soetwas wie Norton Ghost für den erfahrenen Anwender? Ich möchte eigentlich nur manuell Images von dieser Partition machen können. Ich möchte kein Programm, dass ständig läuft und mir Ressourcen klaut.





-Wie gewöhne ich Windows ab von sich aus alles auf meiner Systempartition zu speichern? Programme werden ja standartmäßig in C:\Programme installiert.

Die "Eigenen Dateien" und der Desktop sind ebenfalls auf C:\. Dann gibts da ja noch die Anwendungsdaten wo z.B. mein Thunderbird die ganzen eMails speichert und der Firefox die Bookmarks, Profile, etc.



Für Programme würde ich z.B. gerne eine eigene Partition machen. Dann für meine persönlichen Daten. So, dass alles schön aufgeräumt an seinem Platz ist.

Wäre es möglich und sinnvoll auch die Auslagerungsdatei auf eine extra Partition zu verschieben?



Noch eine kleine Frage: Da ich das Raid0 habe, habe ich rechts unten im Tray ständig dieses "Hardware sicher entfernen" Logo. Dort werden mir meine 2 Raid0 Platten angezeigt, die ich entfernen könnte. Das will ich logischerweise nie machen. Kann man das abstellen?





Vielen Dank!







Na ja, wir sind ja alle nur Teil eines seit Millionen Jahren andauernden Projekts, dessen Ziel es ist, dumme Materie in intelligente zu verwandeln





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: