title image


Smiley Re: deutsche Gerichte...
>> Entscheidend für diesen Fall bei ebay ist wohl wie eine gewonnene Auktion bewertet wird <<



Das ist doch ganz klar: Es wurde ein rechtlich verbindlicher Kaufvertrag abgeschlossen. Ein 14tägiges Rückgaberecht gibt es nur bei gewerblichen Verkäufern, nicht bei privaten Verkäufern. Also wenn der Käufer sich einloggt, auf Sofortkaufen klickt und dann auf Bestätigen klickt, dann ist es ein Kaufvertrag, aus dem er eigentlich nicht mehr heraus kann.



Ich verstehe den Richter nicht, dass er sagt, es sei nicht sicher, ob es auch wirklich der Käufer war, der den Kaufvertrag abgeschlossen hat. Wenn ich ein Auto bestelle, sagen wir per schriftlichen Kaufvertrag inklusive Unterschrift per Fax, dann gilt das doch auch. Da sagt dann kein Richter, es könnte sein, dass jemand anders das Fax geschrieben hat und meine Unterschrift gefälscht hat...



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: