title image


Smiley Richtig lesen....
.... ich sprach von einem Herd, der ab Werk steckerfertig ist, und der eben diesen behalten soll.



Du würdest eine Steckdose mit eigener Leitung legen.



Das ist genau eine Klemmstelle weniger, als wie wenn ich von der Herdanschlußdose mit NYM zur Steckdose verlängere. Nicht elf!



>Dabei wird verbotenerweise an einer Herddose anstatt Flexleitung starrer Draht

>angeschlossen. Wenn man das richtig schön mit dem regulären Flexkabel vom Herd

>zusammenfriemelt, gibt es schon neu Kontaktprobleme.

1) Die Klemmen in den Herdanschlußdosen sind ja "symmetrisch", zwischen den beiden Klemmstellen gibt es keinen Unterschied. Also ists egal ob flexibel oder starr, weil der Standardfall ist eh einmal starr einmal flexibel

2) Drei Drähte in zwei Klemmen, davon sprach ich nie, das ist Pfusch und unzulässig. Deswegen erwähnte ich ja die Wago 222, die halten weit mehr als 16A aus und sind für sowas bestens geeignet.



Voraussetzung für das alles ist natürlich, daß das Kochfeld mit 2x16A auskommt, und nicht die Delux-Version ist, die mehr Leistung braucht. Das ist aber so, egal ob der Backofen gesteckt oder festangeschlossen ist.



Gruß

Didi

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: