title image


Smiley Da ist eigentlich gar nichts falsch...
ausser den etwas unbeholfenen =True-Vergleichen (aber das ist ein anderes Thema)



Das Schließen muss natürlich in den Aussprungszweig der Routine - und davor gehört dann ein On Error Resume Next - weil man im Fehlerfall ja nicht sicher sein kann, dass das betreffende Objekt überhaupt geöffnet wurde, also:





Sub EinDatensatz(Auswahl As Boolean, TerminNr As Long, AbschnittNr As Long)

On Error goto Er

Dim db As DAO.Database

Dim rs As DAO.Recordset



Set db = CurrentDb

Set rs = db.OpenRecordset("SELECT * FROM tblBStandortBereichTerminAuswahl WHERE [AbschnittNr] =" & AbschnittNr, dbOpenDynaset)



Do Until rs.EOF

If rs!TerminNr TerminNr Then

If rs!Auswahl Then

rs.Edit

rs!Auswahl = False

rs.Update

End If

End If

rs.MoveNext

Loop



Ex:

On Error resume Next

rs.close

db.close

Set rs = Nothing

Set db = Nothing

Exit sub



Err:

MsgBox Err.Description

Resume Ex

End Sub



Gruß aus dem Norden
Reinhard


Bitte immer die Access-Version angeben!
DB-Wiki


Wie man Fragen richtig stellt

YaccessAccess-FAQUnd ansonsten: Wikipedia




geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: