title image


Smiley Re: Danke
>Steuerrückzahlung dann im nächsten Jahr.



Geht anders:

Alle schon bekannten Werbungskosten und diejenigen, die geplant sind (z. B. Fahrten zur Arbeit),

außerdem geplante Sonderausgaben (also alles, was man sonst so in Steuererklärungen schreibst) kann man soch mal auflisten.



Dann Lohnsteuerkarte vom Arbeitgeber geben lassen und Steuer-Freibeträge in die Lohnsteuerkarte eintragen lassen. :-))

mehr Info: www.klicktipps.de/einkommensteuer2.htm#freibetraege



Das dann erhöhte Netto auf einem Tagesgeldkonto sammeln und im Januar den

(Kurz-)Skiurlaub davon bestreiten.



Gruß JoKu

Gruß JoKu

 

Tipps für Gewerbe, Kindergeld, BAföG, Steuererklärung ...www.klicktipps.de



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: