title image


Smiley Re: Suchst Du das t-Bit?
Hi,



also du willst dass jeder User des Systems auch gleich ein Webverzeichnis hat, und das wirst Du dann sicher mit der entsprechenden "Funktion" vom Apache veröffentlichen - oder?

Also hast Du später dann sowas als URL für jeden User:

http://deine-domain.xy/~username



Also sowas hab ich noch nie gemacht, weil meine Webuser noch nie auch shell-User waren; aber in der "default" httpd.conf steht dazu ja schon immer was drinne. Das ganze läuft über das mod_userdir des Apache - wie genau solltest Du in der Docu nachschauen.

Nur dafür ist es nicht nötig, dass das Verzeichnis root gehört. Wenn der User das verzeichnis löscht, ist es eben nicht mehr über Apache aufrufbar. So hat der User selbst die Möglichkeit zu entscheiden, ob er was Online stellen will oder nicht.



Nur wenn Du damit arbeitest, muß /home/username auch schon für ALLE "ausführbar" sein, also jeder muß da rein wechseln dürfen. Sonst kann Apache da ja nichts lesen und somit auch nichts ausliefern. Deswegen muß der User aufpassen, wenn er Dateien und Ordner anlegt, dass diese nicht plötzlich auch für andere User lesbar sind. Sowas mag ich als User schon mal gar nicht, ich mach mein home-Dir immer als erstes "dicht". Ist aber sicher geschmackssache.



Also viel Erfolg

Tops
Dumm:
Dümmer:
Am dümmsten:


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: