title image


Smiley Beim Stümpergesetz gelten
zur Zeit folgende Regelungen:

Es gilt ein Grundfreibetrag von jeweils 200 EURO pro Lebensjahr (mindestens jeweils 4.100 EURO, höchstens jeweils 13.000 EURO) pro Erwerbsfähigem und Lebenspartner. Dieser Grundfreibetrag gilt für alle Verträge, also inklusive der Lebensversicherung.

Es gibt noch ein paar Möglichkeiten.



# Schonung: Maßgebend ist der aktuelle Rückkaufswert, d.h. angespartes Kapital minus Abschluss- und Stornogebühren. Wird das Schonvermögen erreicht, kann die Police z.B. beitragsfrei gestellt werden.

# Verlust: Laut Wirtschaftsministerium gilt eine Auflösung der Police als unzumutbar, wenn der Rückkaufswert um 10 % oder mehr unter den eingezahlten Beiträgen liegt. Die Folge: Lebensversicherungen sind in der Anfangszeit geschützt, danach könnte eine Beitragsfreistellung oder – reduzierung sinnvoll sein.

# Umwandlung: Die Übertragung des Sparkapitals einer Lebensversicherung in eine Hartz-sichere Riester-Police könnte in absehbarer Zeit möglich sein.

# Schenkung / Übertragung / Umschreibung: Lebensversicherungen können auch auf andere Personen übertragen oder umgeschrieben werden. Jede Übertragung wird dem Finanzamt gemeldet. Hierzu sollte man aber eine Beratung nutzen, um Nachteile wie z.B. Anfallen von Schenkungssteuer oder Wegfall der Steuerfreiheit zu vermeiden.



In diesem Fall fürchte ich, wird das Amt die Lebensversicherung anrechnen. Eine Umwandlung oder Übertragung kann also durchaus sinnvoll sein.



Gruss Jürgen

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: