title image


Smiley Re: Pixma Drucker als Druckerserver unter Widows 98 einrichten?!
Normalerweise schon, bei Win98 bin ich mir aber nicht so sicher. Einstellen kannst Du das im Gerätemanager.



Ich kenne Deine Beweggründe nicht, warum Du den Printserver umgehen willst (Geld?), ich stehe eher auf dem Standpunkt, möglichst den lokalen Drucker zu umgehen, weil das im Netzwerk einfach nur unpraktisch ist.

"Mal schnell was drucken, ach sch..., muß erst den anderen Rechner hochfahren..."

Neenee, das will ich nicht mehr haben. Und die Dinger sind mittlerweile wirklich bezahlbar. Ich hab meinen jetzt seit 5 Jahren, ist ein ganz einfacher Ethernet auf 1x Parallel und der funktioniert tadellos. Hat mich damals ca. 40 Euro gekostet und die wars wirklich wert. Da lief bis jetzt ein Epson Stylus Photo 870, ein HP DJ 930c und schon genannter Xerox dran.

Das einzige, was vielleicht nicht richtig funktioniert, ist die Statusanzeige und bei Multifunktionsgeräten ist das auch etwas heikel. Bei den OfficeJet-Dingern zB sollte es dann schon ein passender JetDirect von HP sein, dann klappts auch mit dem Scannen. Aber solange es einfach nur ums Drucken geht und die Statusanzeige am Drucker selber genügt, würde ich auf jeden Fall zum Printserver raten. Auch schon bei 2 PCs.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: