title image


Smiley Re: Unsere Spaßgesellschaft lässt grüßen!
Es macht eben auch die Masse an, wenn jeder Mensch zu seine Geburtstag ein Feuerwerk machen würde, dann hätte man jede Nacht ein Feuerwerk in seinem Viertel/Umgebung.



Klar, wenn jemand mal ein Feuerwerk mit übrig gebliebenen Silvester-Raketen macht, dann hat sicherlich niemand wirklich was dagegen, aber wenn dann einige meinen sie müßte dem Profi-Feuerwerker konkurrenz machen und eben doch etwas mehr machen, als ein paar Silvester-Raketen los zulassen. Leider gibt es bei solchen privaten Feuerwerker auch gerne Unfälle, auch von unbeteiligten Personen, dioe nur zum ungünstigsten Zeitpunkt am ungünstigsten Ort sich befinden.



Ein Feuerwerk ist eben in der Regel mit lautem Lärm verbunden, und wenn es nachts knallt und kracht, dann kommt eben nicht jeder gleich auf die Idee dass es sich um ein privates Feuerwerk handelt, nicht nur Tiere und Kleinkinder bekommen da Angst und so machner Erwachsener bekommt Panik, wenn er nicht weiss was da so knallt und kracht, viele kommen eher auf den Gedanke, dass es brennt und rennen panisch auf die Straße. (bei manchen älteren Menschen werden evtl sogar alte Kriegserinnerungen erweckt).



Tierhalter können sie z.B. Vorbereitungen für das Silvesterfeuerwerk machen, z.B. alle Fenster schließen, Tier in ruhiger Umgebung nehmen (z.B. Kellerräume). Wenn aber plötzlich um 0:00 Uhr das Feuerwerk beim Nachbar in die Höhe steigt, dann ist man erstmal selber überrascht.



Also, auch wenn Anzeige und verklagen der Nachbarschaft sicherlich unterste Schublade ist und Denuzianten so ziemlich das schrecklichste ist, was es in der Nachbarschaft geben kann, so darf man das unangemeldete Feuerwerk auch nicht unbedingt als Kavaliersdelikt darstellen und zu leicht so abtun.

Andere Leute halten sich schließlich auch daran und streiten wochenlang mit den Behörden bis sie ihre kleines Feuerwerk dann endlich mit vielen Auflagen genehmigt bekommen. Wer meint, dass dies für Ihne nicht zu gelten hat, der muß eben in den sauren Apfel beißem und die Strafe der OWI berappen, und es unter "Lehrgeld" abtun.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: