title image


Smiley Re: Vorschlag
Büchner als "Kontrastprogramm" zu Stifter, das hast du schön ausgedrückt :-)



Ich hatte neulich ein Gespräch mit einem Germanistikprofessor, der sich mit recht kritischen Worten über die Stifter-Renaissance äußerte und meinte, vielen von Stifters neuerlichen Bewunderern ginge es mehr oder weniger darum, dass die gesellschaftliche Wirklichkeit bei ihm sozusagen "wohltuend ausgeblendet" bleibe.



Stifters Sprache finde ich auch sehr schön. Schade, dass sie heute für so viele schon zu anstrengend zu lesen ist. Die meisten mögen es nicht, auf diesem Gebiet gefordert zu werden.



Dir viel Freude beim Lesen und alles Gute, Serenity
"Wenn jeder dem anderen helfen würde, dann wäre uns allen geholfen." (Marie von Ebner-Eschenbach)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: