title image


Smiley Re: Partnersuche und die Crux mit Frauen zwischen 30 und 40...
>> Restposten.

Flapsig ausgedrückt, aber dennoch an der Wahrheit vorbei. Es wäre schlimm, wenn jeder, der sich trennt, scheiden lässt, oder zeitweise als Single gelebt hat, gleich den Stempel "Restposten" aufgedrückt bekäme. Dann gäbe es für Leute deines und meines Alters ja nur noch Ausschussware. *Augenzwinkern*



>>Es fällt schwer, offen und aufnahmebereit in eine Beziehung zu gehen, weil man etwas aufgeben müsste.

Gebe ich dir bedingt Recht. Viel wichtiger scheint mir die Fähigkeit, sich auf etwas einzulassen zu können.



>>Das Risiko will man dann doch nicht eingehen, weil man am Ende nach 1-2 Jahren dann von vorne anfangen müsste.

Lassen wir mal die "Extremfälle" außer acht. Nur wenn ich ein Risiko eingehe, kann ich auch etwas gewinnen. Wer (Trennungs-)Schmerz oder jegliche Verletzung zu vermeiden versucht, wird m.E. auch nie die ganze Kraft von Liebe fühlen oder erfahren.



>>Jedoch hat man sich auch an die Partnersuche so gewöhnt, dass es schwer fiele, eine andere Beschäftigung zu haben.

Sowas würde ich als "klinischen Fall" bezeichnen. Patnersuche - sicher! Aber als Lebensinhalt?



>>Und je mehr Männer man kennenlernt, desto grösser werden die Ansprüche

Knüpft direkt am letzten Punkt an und hier liegt vielleicht das eigentliche Problem (von vielen Männern UND Frauen). Wenn die Partnersuche zur "regelmäßigen Routine" wird, verliert die-/derjenige möglicherweise den Bezug zur Realität.

Man könnte folgendes Bild malen: Die Auswahl ist so groß, dass frau/man bei der Suche (die zum Alltag wurde) den Überblick verloren hat. Wunschvorstellung: Aus allen "bestaunten Objeken" die "Rosinen herauspicken". Das wäre aber, wie sich krampfhaft einen Sommer zu wünschen, in dem kein einziger Tropfen Regen fällt.

Resümee: Scheitern die meisten Singles an ihren unerfüllbaren Erwartungshaltungen?



>>Ein kleiner Trost: Ab 40 wird es besser. Dann kommen Frauen auf den Markt, die ihre erste Ehe hinter sich haben....

Ich denke, davon gibt es auch in der Altersklasse 30 - 40 reichlich. Mit 40+ sind die Erfahrungen erneut reichlicher und die Ansprüche nochmals gestiegen... ;-)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: