title image


Smiley Re: Keine SQL, sondern DB-Frage zum Thema Stückliste
Joh das hat fast etwas mit Stücklisten zu tun...



und von der Nischensoftware bis SAP ist es i.d.R. stark vereinfacht so:



Es gibt ne Tabelle mit Artikeln (die ist eh immer heilig). Dann gibt es eine mit Stücklistenköpfen, diese referenzieren i.d.R. 1 zu 1 auf die Artikel, Bearbeiter, letzte Änderungen, enthalten evtl. einfache Varianten, Merkmalsausprägungen...



und die Stücklistenpositionen noch in einer seperaten Tabellen... ...die die Kopfid, Mengen und Dimensionsangaben und evtl. einfache Varianten enthalten... ...und noch so einiges mehr.



Mal angenommen Du hast ein Handuchset, welches aus blauen, roten oder gelben Handtücher besteht. Dann hättest Du drei Artikel...



Alternativ: Du hast einen Artikel (Handtuchset)... ...einen Stücklistenkopf (Handtuchset... ...der auf 3 Varianten zeigt. a, b, c (blau, rot gelb)

Dann kannst du unter dem Kopf nur einmal die Positionen ausfbauen:



1. 3 Hantücher blau Variante A

2. 3 Hantücher rot Variante B

3. 3 Hantücher gelb Variante C



Das so abzubilden kann Vorteile haben... ...muss es aber nicht, weil das auch schnell unübersichtlich werden kann.



By the way: Wie / Wo verwaltest Du denn die Preise?



Schönes WE


________________________________

"Per Anhalter durch die Galaxis":

Nach nur 7,5 Millionen Erdenjahren war das Rätsel gelöst. Deep Thought verkündete mit unsagbarer Erhabenheit und Ruhe: 42!!

Antworten auf zwar weitaus weniger bewegende Fragen bekommst hier deutlich schneller:

SQL-Tips das SQL-Wiki

Bis Denne Frank


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: