title image


Smiley Re: eindeutig Röhre
Ohne 16:9 geht in Zukunft nix mehr.



Ist letztendlich ein reiner Gag der Industrie, damit sich alle

Fernsehnutzer irgendwann einen NEUEN zulegen.

Mit den bisherigen ist ja absolut nix mehr zu verdienen.



Samsung kenne ich nicht (Fernost), Grundig ist nur noch der Name.



PHILIPS ist einer der letzten großen europäischen

Hersteller, der schon bald nach anbeginn der Firmengeschichte einen großen Teil

in Deutschland herstellt, auch z.Zt. noch ca. 11.000 Mitarbeiter unterhält.



Dazu kommen noch diverse Tochterunternehmen. (auch in Deutschland)



Ein "PHILIPS Matchline Fernseher" braucht absolut keine Fernostkonkurrenz scheuen.

Egal ob 4:3, 16:9, LCD oder Plasma.

Kosten allerdings Geld ...



Ich persönlich würde das 4:3 Format auch jetzt noch vorziehen.

Zu ca. 80 Prozent oder mehr wird es noch gesendet.

Nebenbei sind alle fast bis Dato gesendeten Filme in diesem Format.

Das bedeutet, daß jede Wiederholung einer Sendung welche mit 4:3 aufgezeichnet

wurde, auch so bleibt.



Will man so einen Film im 4:3 Format auf einem 16:9 Gerät sehen, kein künstlich aufgezoomtes Bild haben,

muß man mit Rändern links und rechts leben.



Wie Du Dich auch immer entscheidest, ein Übel ("4:3" Ränder oben und unten, oder bei "16:9" links und rechts ) bleibt immer.


Viele Grüße - Georg



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: