title image


Smiley Re: Zu früh gefreut...
hallo Vietsch,



ich verstehe schon in etwa, was du möchtest, aber die Lösung erklären ist nicht so einfach. Für mein Verständnis fehlt mir ein Script, welches bei 'submit/zurück' und 'submit/vor' dem Browser sagt, was zu tun ist. Ein xsl-Script läuft immer ganz durch, dass heisst, für jeden Datensatz, der angezeigt werden soll, muss die Seite neu geladen werden oder noch genauer: muss eine neue html-Seite generiert werden. Dabei wird der angesteuerte Datensatz (bei dir im Tag NUMMER identifierbar) als Variable übergeben. Du musst also sozusagen eine Funktion schreiben (in xsl), die anhand der angegebenen Nummer eine Seite baut inkl. der Buttons mit den values $var+1 und $var-1.

1. Diese Variable (mit dem Standardwert 1) würde später mit der neuen gewünschten Datensatznummer überschrieben.

Das Hauptproblem ist nun, dass man an xsl nicht so einfach Variablen übergeben kann, z.B. weil im Moment wo das xsl ausgeführt wird, kein Javascript zur Verfügung steht.



Ev. klappt die Parameterüberbabe zum xsl-Stylesheet auf diesem Weg (GET):

http://.../dein_xml.xml?den_record=2

Damit hätte dann die 2 den Wert 2.



____________________________________



Ein ganz anderer Ansatz ist, dass du mit dem xsl alle Datensätze sozusagen übereinander schreibst und dieses "Ebenen" bis auf die erste mit CSS ausblendest und die 'Vor'- und 'Zurück'-Knöpfe schalten dann die Sicht der Datensätze ein und aus. Das ist aber nur bei wenigen Datensätzen sinnvoll.



Ein weiterer Ansatz ist DOM. Damit kannst du in bestehenden HTML-Seite Elemente zufügen und löschen und es sind auch hier wieder mehrere Vorgehensweisen denkbar. Hier ist die Übergabe einer Variablen an xsl ev. möglich.



daniel

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: