title image


Smiley Re: ODBC Anbindung eines Microsoft Access DB unter Linux?
1. ODBC ist eine Microsoft-Schnittstelle, daher eigentlich nicht für Linux gedacht.



2. google liefert mit den Stichworten "unix odbc" trotzdem Adressen, wo man ODBC für Linux bekommen könnte. Ob es die gleiche Funktionalität wie das richtige, also echte ODBC hat, ist für mich nicht von vornherein klar.



3. Noch besser wäre wohl eine 3-tier-Architektur mit einem Application-Server auf einem Windows-Betriebssystem, der via MS-ODBC die Access-Datenbank anbindet. Ein Linux-Client kann dann den Application-Server z.B. über RMI erreichen...

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: