title image


Smiley Re: Kraft beim Kraulen
nachdem ich nun alles gelesen habe, hier nochmal meine Meinung dazu.

Zum Thema Zugseil:

Das ist ein elastisches Seil mit Griffen an beiden Seiten. Das befestigt man z.B. an der Heizung, und simuliert dann den Schwimmzug. Wenn man es ordentlich macht, liegt man auf einer Bank, es geht aber auch im stehen. Du gehst dann soweit zurück , dass das Seil gespannt ist (natürlich so, dass du auch noch ziehen kannst, Am Anfang sowieso kleinere Belastung und dafür hohe Wiederholungen), und simulierst den Schwimmzug.



Davon würde ich dir als Anfänger aber abraten. Erstmal solltest du das Kraulschwimmen lernen. Die Kraft und Ausdauer kommt mit der Zeit von ganz alleine.



Kraulen ist, wie du schon bemerkt hast, nicht so einfach zu lernen. Gut wäre es, wenn du jemanden kennen würdest, der es dir beibringen kann. Oder in einem Verein mal vorbeischaust. Ansonsten versuch doch mal dir ein PullKick (Pullbuoy) zwischen die Beine zu stecken (wegen dem Auftrieb) deinen linken Arm auf ein Brett und dann mit dem rechten Arm Kraulschwimmen. Dabei die Atmung nicht vergessen. Das ganze mit dem anderen Arm. Je nachdem ob du Links oder Rechtshänder bist, wirst du merken, dass es zu einer Seite besser geht. Trainiere das ordentlich, und lass irgendwann das Brett weg. Wenn du dass richtig flüssig beherrscht, versuch die Beine dazuzunehmen.



Vielleicht hilft dir folgende Seite noch weiter.

http://www.svl.ch/svlimmat_ratind.html



Gruß, und viel Erfolg

Timmi



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: