title image


Smiley Kleiner Tipp am Rande
Unabhängig von der Staugefahr mußt Du natürlich auch Wetter-Kapriolen mit einkalkulieren. Deshalb unbedingt eine dicke Decke (besser Schlafsack), heißer Tee und genügend Verpflegung mitnehmen - soll schon Leute gegeben haben die nachts auf Blitzeis zwischen zwei querliegenden LKWs bei eisiger Kälte Stunde um Stunde im Auto festsaßen ... da helfen einem dann leider auch die besten Winterreifen nichts ;-(

Und natürlich auf einen gut gefüllten Tank achten - evtl. Reservekanister!



Also gut rüsten und ab in den Urlaub!! Viel Spaß im Schnee ;-))



Aurelia



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: