title image


Smiley Re: Englisch-sprachige Bücher für 11-jährige?
Hallo,

ich verstehe sehr gut den Wunsch, die anfängliche Englisch-Begeisterung der Tochter durch Buchgeschenke zu erhalten. Aber das große Problem beim Bücherlesen auf diesem Sprachniveau sind in der Tat die Vokabeln. Deswegen würde ich, wie Serrenity schon vorschlägt, mal ein Buch in Englisch, das sie schon auf Deutsch kennt, schenken. Nach meiner Meinung sind da - wegen ihrer Einfachheit - die Enid Blyton Bücher gut geeignet. (So sehr ich Roald Dahl liebe, aber das könnte schon zu schwer sein.)

Insgesamt würde ich da nicht zu viel tun, weil Motivation Freiraum braucht, sonst entsteht nur Druckgefühl.

Deswegen finde ich die Angebote vieler Bibliotheken hervorragend, weil hier Kinder ganz ungezwungen auch fremdsprachige Kinderliteratur (zu denen auch Comics zählen) angucken können. hier in Karlsruhe gibt es zum Beispiel auch ständige Vorlesungsangebote in Englisch für Kinder. Das motiviert dann ganz ohne Druck.

Gruß

von Artischocke





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: