title image


Smiley Zeichenausleseproblem mit Setfocus ohne Inhaltlöschung, ABER WIE????
Hallo Leute,



ich bin am verzweifeln, ich habe eine Form in welcher ich drei ungebundene Textfelder habe.



Text 1 = begrenzt auf 100 Zeichen

Text 2 = begrenzt auf 200 Zeichen

Text 3 = begrenzt auf 100 Zeichen



Nach der Eingabe werden die Daten per Code in

eine ensprechende Tabelle zurückgeschreiben.



Die Spalten haben ebenfalls die gleiche Feldgrösse wie oben beschrieben.



Accessversion Access 2003....



Beispiel an Hand Text 1 = (txt_REQ_Zielsetzung_sysrep);



Für Text 1 habe ich folgende Prozedur bei Änderung hinterlegt;







Private Sub txt_REQ_Zielsetzung_sysrep_Change()

Dim tmp As String

tmp = Me!txt_REQ_Zielsetzung_sysrep.Text

Me!txt_Ziel_Zeichen = Len(tmp)

End Sub







in einen anderen Textfeld (txt_Ziel_Zeichen) werden dann die Zeichen aus Text 1 "txt_REQ_Zielsetzung_sysrep" hochgezählt oder runtergezählt (beim Löschen)



Nun zu meiner Frage.



Wie setze ich per Code z.B. bei > 100 Zeichen eine MsgBox "Zeichenlimit!!!" und dann SetFocus OHNE dass der geschriebene Inhalt von Text 1 gelöscht wird, sondern der User soll bis zum letzten geschriebenen Zeichen zurückzukehren(springen) können.



Ich drehe durch ich habe mich "totgesucht" finde aber nur Setfocus und löschen aller Inhalte. Hat jemand eine passende Lösung ; /



Vielen, vielen Dank schon im voraus.



Gruß aus dem sonnigen Franken ; )



Bojan





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: