title image


Smiley WinXP friert bei rechter Maustaste ein
Hallo,



bei einem Rechner (WinXP Home SP2) von einem Kumpel von mir ist folgendes Problem:



Sobald er die rechte Maustaste auf dem Desktop betätigt, fiert Windows ein. Es hilft nur noch aus und wieder einschalten. Programme wie IE6, Explorer, Word, Excel,... funktionieren wohl.



Es sind wohl zwei Ursachen möglich:



1. Es ist ein Spiel abgestürzt und er hat den Rechner aus und wieder eingeschaltet. Dabei haben sich wohl auch die Icons verschoben. Könnte vielleicht sein, dass sich die Bildschirmauflösung nicht zurückgestellt hat. (Ich gehe erst heute Abend zu ihm und schaue mir die Kiste mal an).



2. Es gab einen Stromausfall, wärend er im Internet gesurft hat.





Eine Überprüfung der Festplatte (mit Windows Fehlerprüfung) hatte keinen Erfolg.



Weiß jemand Rat?



Danke



chopper2



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: