title image


Smiley Festnetz: Telekom zu Provider (Arcor, Versatel etc.) Preisaufschlag
Als ich letztens meine Telefonrechnung von der Telekom etwas genauer studierte (EVN) fiel mir auf, das die Telekom bei vielen Gespächen immer eine Extragebühr nimmt. Ein Anruf ergab, das es daran liegt, das meine Gegenstelle bei einem Provider ist und ich das Telekomnetz verlasse.

Aber warum soll man dafür extra Bezahlen, wenn die Gegenstelle bei einem Provider ist, woher soll man das wissen? Beim Handy ist es doch beispielsweise mit dem Ausland auch so, das der Anrufer nur bis zur deutschen Grenze zahlt und den Rest der Angerufene. Also ganz rechtens finde ich das nicht.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: