title image


Smiley Re: Sicher... Nö...
Die Diskussion ist hier doch völlig aus dem Ruder, Sorry.



Man kann doch Religion nicht mit irgendeiner Vorliebe für eine Musikrichtung, eine Kunstwelt, einen Fussballclub oder sonst irgendwas brutal weltliches gleichsetzen. Religiosität ist doch von Urzeiten her tief im Menschsein selbst verwurzelt - jeder glaubt an *irgendwas*, selbst wenn er Gott durch den Mammon oder irgend etwas anderes ersetzt hat. Früher oder später jammert er in einer Notlage und schreit nach dem wahren Schöpfer - wie es über Jesus geschrieben steht: "Mein Gott, warum hast Du mich verlassen?"



Könnte dieser antworten, würde er vermutlich etwas sagen wie: "Schaue und erkenne, nicht Ich habe Dich verlassen mein Sohn, sondern Du hast Mich verlassen. Doch es sei Dir verziehen."



Ob man die Überlieferungen wörtlich nimmt oder nicht spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle. Insofern kann die Verhöhnung einer religiösen Leitfigur schon eine ernstzunehmende Beleidigung für ein ganzes Volk sein, eine tiefe Verletzung darstellen, während z.B. Hohngesänge von Fussballfans über den Gegner oder belächelte Trekkies dagegen nicht mehr als Folklore sind. Und dennoch gibt's gelegentlich Haue dafür ...



Ein letztes Wort: sowohl die schwedischen Regierungskreise als auch die Gruppe der Muslime, die dort in der Sache vorsprachen, kein Gehör fanden und es nach Arabien trugen, haben sich damit völlig daneben benommen - vielleicht mehr noch als die Satiriker des Jüllands Posten. Die sog. Vertreter der christlichen Welt täten gut daran, sich hier kein schlechtes Beispiel zu nehmen.

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert,
wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
'Das ist doch technisch gar nicht möglich!'


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: