title image


Smiley Re: Schwieriges Thema...
Ja, auch aus diesem Licht betrachtet muss ich zugeben, dass diese Aussage überzogen war.

Ich hatte das nicht nur auf das Stillen allein bezogen - aber nicht darauf hingewiesen.

Ich war halt ein bisschen 'schockiert' über diese Begründung. Die auf den ersten und auch auf den zweiten Blick nichts mit dem Kind zu tun hat, sondern - jetzt wieder der Deutlichkeit halber übertrieben - eher 'gegen' das Kind.

Ich hätte eine weniger deutliche Meinungsäußerung (in diesem Zusammenhang, und wenn es schon gerade um diesen Punkt geht) als Verleugnen meiner Überzeugung empfunden.

Die taktvolle Variante war ja schon gesagt.



Ich anerkenne all das, was du erwähnt hast. Deshalb schrieb ich auch, dass ich mit "emotional-irrationalen" Gründen etwas anfangen kann.
Gruppenfoto: Y8

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: