title image


Smiley Was willst du erreichen?
Nach der "großen" Inspektion werden an deinem Auto alle Türscharniere neu gefettet sein, du hast neue Scheibenwischer, deine Scheibenwaschanlage ist gefüllt, die Beleuchtung geprüft... Ist es das, was du willst? Aus Werkstattsicht bist du der ideale Kunde. Tipp: Laß dir 'ne Werkstatt empfehlen (Freundes-/Bekanntenkreis), am besten eine alteingesessene freie Werkstatt. Den läßt du dein Auto mal anschauen, dazu braucht der keine Stunde. Und dann laß nur diese dann evtl. gefundenen Mängel beheben. Hast du Angst, dass dein Auto urplötzlich auseinanderfällt? Nicht doch! Eine handvoll Grundregeln bescheren deinem Auto ein langes Leben:

- regelmäßiger Ölwechsel mit vernünftigem Öl!

- Achsmanschetten etc. prüfen - ansonsten dringt Dreck ein

- Kühlflüssigkeit

- regelmäßig Zündkerzen wechseln und Zahnriemen im vorgeschriebenen Intervall



Dat war's eigentlich schon an Vorsorge. Sollten sich irgendwelche anderen Teile verabschieden, passiert das nicht plötzlich und nicht sicherheitskritisch. Ein Radlager z.B. wird laut, das hörst du. Eine vorsorgliche Demontage richtet da mehr Schaden an. Ausserdem werden alle sicherheitskritischen Teile vom TÜV geprüft. Auch ein durchgerosteter Auspuff wird dir nicht entgehen...



Carsten

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: