title image


Smiley hier nachlesen
http://www.sr-online.de/statisch/Programm/Fernsehen/ARD/Plusminus/20040210/thema03.html



-----------



(BAG,1999-02-04,2 AZR 666/97)



Kranker Arbeitnehmer darf nicht arbeiten



Kranke Arbeitnehmer dürfen auch dann nicht arbeiten, wenn sie sich selbst dazu in der Lage fühlen.



Das Bundesarbeitsgericht wies die Kündigungsschutzklage eines Chemiearbeiters ab. Der Mann war nach den Feststellungen eines Arztes nicht mehr in der Lage zu arbeiten. Er wollte aber arbeiten, um zu vermeiden, daß ihm gekündigt wurde. Die Richter entschieden jedoch, daß der Arbeitgeber die angebotene Arbeitsleistung ablehnen und dem Arbeitnehmer kündigen dürfe, wenn dieser nach Ansicht eines Arztes krank sei.



oder auch das Landgericht Karlsruhe: Wer Krankentage-Geld von seiner Versicherung bekommt, darf in dieser Zeit nicht arbeiten. Andernfalls riskiert er seinen Versicherungsschutz. Das hat das Landgericht Karlsruhe entschieden.



(Az.: 9 S 63 /03)



In aller Regel gilt: Wenn nämlich die ärztliche Anordnung nicht befolgt wird, können Ansprüche aus Lohnfortzahlung und der gesetzlichen Krankenversicherung (z.B. Krankengeld) entfallen, weil bei einem eventuellen Rückfall die Erkrankung als selbstverschuldet bewertet wird.





Grüßchen

Christine





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: