title image


Smiley Re: Eigenkündigung: 1000 x Streß und 1000 Fragen
>Das ist unzulässeig. Wenn dabei einen Unfall passiert, gibt es vor allem für den AG

riesiegen Ärger mit Berufsgenossenschaft und Krankenkasse<



Kannst du das mal naeher ausfuehren? Ist eine Krankschreibung (die ja in aller Regel auch in ihrer Dauer nicht genau bestimmt ist) grundsaetzlich immer einem aerztlichen Arbeitsverbot gleichzusetzen? Wenn mir mein Arzt Arbeitsunfaehigkeit fuer voraussichtlich eine Woche betsaetigt und es mir bereits nach 3 Tagen wieder voellig gut geht, was sind dannn fuer Probleme zu erwarten, wenn ich am 4. Tag wieder arbeiten gehe?



Gruss

Wawa

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: