title image


Smiley Re: Möglicht klein aber trotzdem gute Bilder - was kaufen
>Sind da die Vorgänger der IXUS 55 wirklich besser?<



Klares Ja.

Die Chipgröße beträgt bei allen 1/2,5". Packt man auf diesen Chip 3 Mio. Pixel, so hat jedes Pixel noch eine einigermaßen akzeptable Größe von rund 3 mü. Bei 5 Mio. sind nur noch miserable 2 mü.



Jedes Pixel braucht Licht, um später ein akzeptables Bild zu liefern. Große Pixel brauchen weniger Licht, kleine weitaus mehr. Deshalb müssen die Lichtsignale bei kleinen Pixeln (und kleinen Chips) verstärkt werden. Dabei wird auch das Bildrauschen mit verstärkt, das kleine Pixel liefern. Diesem Bildrauschen versuchen die Hersteller mit Rauschunterdrückungsalgorithmen beizukommen. Mit der unangenehmen Folge, dass gleichzeitig auch die Bilddetails flöten gehen, sprich feine Strukturen. Ein Katzenfell sieht dann aus wie ein verwaschener Bettvorleger, eine Wiese wie ein zermatschtes Grün ohne Grashalme und Haare bei einem Porträt wie ein Mop.



Den Herstellern ist das egal, weil die meisten Kunden blöd sind, sich an den idiotischen Marketingaussagen aufgeilen und nach dem Motto "wow, 7 Megapixel!!!" jeden Scheiß kaufen.



Deswegen ist die Ixus 30 "besser" als die 40 und die 40 besser als die 50 oder 55.

Doch gibts die 30 nur noch gebraucht und läuft auch die 40 bald aus.


Salvo errore et omissione (Mit Vorbehalt von Irrtum und Auslassung)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: