title image


Smiley Re: HIER IST DAS BILD
Es sieht ganz so aus, als wenn der Motor im Wickelkopf verschaltet ist. Dann kommt man an den Knotenpunkt der zwei Stränge nicht ran.

Diesen muß man allerdings auftrennen, wenn man einen Strang umdrehen will.

Das mit dem Paket umdrehen geht hier auch nicht, das Paket ist verschweißt und die Lagerschilde vernietet.

Wenn Du nach der Beschreibung von Didy den Kondensatur in den Hauptstrang legst, ändert sich zwar die Laufrichtung, aber der Leistungseinbruch wird nicht akzeptabel sein.

Außerdem ist das auch nicht gerade ein gesunder Betriebszustand für den Motor.



Letzte Möglichkeit wäre, den gesamten Motor umzudrehen, soweit sich auf den Wellenstummel vom Lüfter die Riemenscheibe noch montieren läßt.

Daß Du dann auf der Abtriebsseite das Loslager hast, läßt sich beim Riemenantrieb verkraften, problematischer wird dann eher die Befestigung des Motors, da der Flansch ja nun auch auf der anderen Seite ist.



Gruß,



Jo


Planung ersetzt "Zufall" durch "Irrtum".

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: