title image


Smiley Viel Lärm um nichts
Hallo!



Ich möchte jetzt nicht auf jeden Aspekt Deines Beitrages eingehen, sondern Dir lediglich sagen, was Du machen kannst, um Ruhe zu bekommen, was gleichbedeutend damit ist, daß ich Dir nun einen Rat gebe, wie Du Deine Stelle sofort los wirst:



Du gehst einfach nicht mehr hin!



Das klingt nun einfach, und das ist es auch. Ein Arbeitnehmer kommt immer leichter aus einem Arbeitsvertrag heraus als ein Arbeitgeber. Der Arbeitnehmer geht einfach nicht mehr zur Arbeit, und damit hat sich das Ganze. Wenn der Arbeitnehmer noch nett ist, dann schreibt er auch eine Kündigung und drückt sie seinem Chef in die Hand.



Denn was soll Dir, bitte schön, in der heutigen Zeit passieren, wenn Du nicht mehr zur Arbeit erscheinst? Das Schlimmste, was Dir passieren kann, ist Folgendes:



1.

Du wirst fristlos entlassen, was natürlich DIE Gefahr für Dich ist ....



2.

Du wirst auf Schadenersatz verklagt.



Folglich hast Du lediglich Punkt 2 zu fürchten. Zu einer solchen Schadensersatzklage ist aber zu sagen, daß der Geschädigte zur Schadensbegrenzung verpflichtet ist, so daß auf Dich, sollte Dein Arbeitgeber überhaupt wagen, eine Schadenersatzklage anzustreben, da er dann ja auch befürchten muß, daß auch die Arbeitsbedingungen öffentlich werden, vielleicht eine Forderung von ungefähr 500,-- Euro zukommen dürfte. Und selbst dieser Betrag ist fraglich, da Dein Arbeitgeber von Deinem Kündigungswillen bereits wußte und so ohnehin schon die Nachfolgeregelung einleiten muß (Schaltung von Stellenanzeigen und so weiter) ....



Schreibe also am Wochenende Deine Kündigung, gehe am Montag zu Deinem Chef, übergib ihm die Kündigung freundlich und höflich, drehe Dich dann um und gehe nach Hause!



Viele Grüße!



Caric12000

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: