title image


Smiley Re: Einstieg in grafische Programmierung
Kann eigentlich nur bestätigen was bisher alles geschrieben wurde.... ABer versuche mal ein wenig ausfürlicher zu schreiben un meine Erfahrung abzulassen.



Es gibt natürlich verschiedene Methoden was zu lernen. Am besten wäre es natürlich alles von Hand zu machen. ABer das Problem dabei dass es wirklich viel Arbeit ist :o)

mit Netbeans kann man z.B. ohne Probleme ganz schnell ein Programm zusammenklicken und hat nicht wirklich sofort verstanden was der automatisch generiert Quelltext eigentlich macht.. dann nachträglich dass alles zu verstehen ist nicht gerade einfach... ALso eigentlich beides ziemlich Zeitaufwendig...



Dann kann man schon mal an Problemen verzweifeln die für andere total simpel sind, und die man nie gehabt hätte wenn mann alles manuell selber zusammengeschrieben hat. Ich glaube einige habe ich damit auch schon ordentlich genervt ;o))



Man kann auch einige Sachen die Netbeans nicht machen will manuell reinschrieben. allerding kann man natürlich nicht den generierten code ändern.



Netbeans 5.0 ist natürlich nicht schlecht.. Auch ist auch (nach ein wenig Einarbeitung) wohl echt einfach mal eben eine schöne Oberfläche zusammenzubasteln. Der Nachteil ist aber das man noch zusätzlich bestimmte Dateinen von Netbeans mitgeben muss die (noch) nicht im JDK/JRE drin sind. Deswegn werkel ich mit Netbeans 4.1 herum.



Und dass man sich auf eine Entwicklungsumgebung festlegt kann ich auch nur bestätigen.



Habe mich erst an Eclipse versucht. Aber das erste arbeiten ohne irgendwelche Tutoriuals abzuarbeiten war nicht wirklich einfach. Dann habe ich Netbean getestet und bin damit auf Anhieb besser klar gekommen und habe mich dann dafür entschieden. Dann durfte ich aber feststellen dass z.B. das openbook "Java ist eine Insel" eigentlich alles an Eclipse erklärt. und die Beispiele so mit Netbeans nicht funktionieren und man etwas anders vorgehen muss.. Habe dann noch mal Eclipse versucht, aber irgendwie konnte ich mich damit nicht wirklich anfreunden... weil kein GUI-Builder dabei ist und der noch extra geladen und installiert werden musste was bei mir nicht problemlos geklappt hat.. Netbeans war jedenfalls deutlich in der Einfachheit weiter vorraus....



So, ich hoffe ich konnte mit meiner Erfahrung und meiner persönlichen Meinung helfen Dich zu entscheiden..



Eigentlich ja nur das was alle meine Vorgänger schon geschrieben haben...









geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: