title image


Smiley Re: an die mamis! wie lange habt ihr eure babies gestillt?
Hallo Dani





Zuerst möchte ich dir sagen, lass dir kein schlechtes Gewissen einreden.

Du mußt deine Familie so managen wie du es für richtig hältst und alle Beteidigten dabei zufrieden sind.



Allerdings muß ich zugeben, das, wenn das finanzielle nicht gewesen währe....

Ich nicht arbeiten gegangen währe.

Erst mal ist es echt hart nachts alle Nase lang wach und Morgens um 6.00 Uhr zur Arbeit.



Außerdem verpasst man wirklich viel vom Kind. Und ein schlechtes Gewissen gegenüber den Kindern habe ich selbst jetzt hin und wieder. Dabei sind sie schon 8 und 5 Jahre alt.





Nun zur Arbeit.



Mein Mann arbeitet im Schichtdienst: Frühschicht 5.30 bis 14.30

Spätschicht 13.00 bis 22.30



Wenn er Frühschicht hatte, dann bin ich von 15.00 - 20.00 Arbeiten gegangen.

Und wenn er Spätschicht hatte bin ich von 6.00 - 12.00 Arbeiten gegangen.



So war immer einer von uns beiden bei den Kindern und wir brauchten keine Fremdbetreuung.



Jetzt ist der Große in der Schule und der Lütte im Kindergarten.

Und ich kann Vormittags von 6 bis 13 Uhr Arbeiten gehen.

Und sollten die Süßen mal krank sein, dann arbeiten wir halt wieder in Wechselschicht.



Das funktioniert natürlich nur, wenn der Arbeitgeber mitspielt.

Wenn man z.B. am Fließband steht oder an der Kasse arbeitet, dann ist es nicht so leicht mal eben die Schicht zu wechseln.



Bei mir ist es so, das ich für die "BIBO" jede Woche eine neue Welt" Abteilung allein zuständig bin. Muß mich also mit niemanden absprechen.Und dem Chef ist es egal ob ich nun Vor- oder Nachmittags meine Arbeit mach.



Ich will dir nicht bange machen, aber es ist wirklich nicht leicht, wenn keine Großeltern , Onkel oder Tanten da sind bei dem ihr das Kleine mal lassen könnt um auch als Paar etwas zu unternehmen.



Ein Kind ist schon eine erhebliche Umstellung im Paardasein, und wenn man dann auf Grund vom Job kaum noch Zeit für Zweisamkeit hat, dann ist es schnell ein zweischneidiges Schwert.



Aber es kann auch ohne Hilfe klappen alles unter einen Hut zu bekommen, wie ich ja beweisen kann:O)



Mann braucht halt jede Menge Humor , Verständnis und Liebe. Und auch eine gewisse Gleichgültigkeit gegenüber eigendlich belanglosen Dingen. :O)





Hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen.



netter Gruß von MaPa





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: