title image


Smiley Re: an die mamis! wie lange habt ihr eure babies gestillt?
Laß Dir kein schlechtes Gewissen einreden, wenn Du keins hast.



Habt Ihr jemanden, der auf das Kind aufpaßt, wenn Du arbeiten bist? Vielleicht kannst Du Deine Stunden so legen, daß z.B. Dein Mann vormittags arbeitet und Du nachmittags.



Eine längere Zeit zu hause ist auch schön. Aber sich für Jahre mit dem Gedanken zu tragen: Ich hätte ja, jetzt würde ich, wir könnten, wenn ich - und wegen dem Kind geht das alles nun nicht, kann für die Mutter-Kind-Beziehung nicht gut sein. Mir ist nach einem Jahr die Decke auf den Kopf gefallen, trotz PEKIP, Babyschwimmen, Freundin mit Kind usw. Mein Mann meinte nach einem halben Jahr Erziehungsurlaub auch, jetzt reicht es.



Entscheidet das beide für Euch ganz allein.

Wichtig ist, daß das Kind feste Bezugspersonen bekommt. Das kann auch eine Tagesmutter oder die Tante in der Krippe sein, es muß immer die gleiche bleiben und nicht jeden zweiten Tag eine andere.
Viele Grüße Copilot


G 6 im Gruppenfoto 2008
Womit ich meine Zeit sonst so verbringe
Urlaub für Brandenburger Staatsdiener

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: