title image


Smiley Re: CD/DVD reinigen+entmagnetisieren=> besserer Klang:((
wenn die fehlerkorrektur zu häufig greift, könnte ich mir durchaus vorstellen, das durch sampling fehlende stellen interpoliert werden. was ja immer noch besser als knacksen wäre. demnach wäre es besser eine verschmutze cd zu reinigen.

da wäre es von vornherein besser sich eine guten brenner zu kaufen und markenrohlinge zu verwenden. das die cd/dvd nicht schmutzig sein darf ist klar ...

bei einer "sauberen" cd/dvd halte ich das für albsoluten humbug ...



optische abtastungen entmagnetisieren ? ja super idee .. am besten das gerät kurz in die mirkowelle um durch hf wellen alle elektronischen bauteile auf null zu bringen um beim nulldurchgang der frequenzwelle keinen wiederstand mehr zu haben ...



aber die high end fraktion ist für mich sowieso meist nur ein haufen (das sag ich jetzt nicht).

mal so beispiele :

- lautsprecherkabel, das teure sauerstoffreife kupfer ... was ein unsinn ...

- querschnitte ... was da teilweise für ein blödsinn betrieben wird ... vor allen dingen, extra lautsprecherkabel !?!

- skin effekte unter 20khz ?? na denn ...

- netzstecker mal umdrehen, könnte besser klingen ... ja und der staubsauger wird zum gebläse

- extra bessere steckdosenleisten für den klang, ja genau ...

- das beste : da hat doch jemand eine anzeige in einer "fachzeitschrift" geschaltet das man die normalen leitungsschutzschalter bzw. sicherungen gegen seine speziellen tauschen solle. das waren dann keramische diazed aus kriegszeiten mit edding beschriftet. da freut sich die versicherung wenn die bude abfackelt ... wenns wenigstens was bringen würde ...



aber hören ist halt subjektiv, und ich habe auch einen eimer kaltes wasser in der ecke des schlafzimmers für die albtraumgeister ;-)



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: