title image


Smiley Re: Temperaturen im Rahmen?
Hallo Xelf,



die CPU-Temperaturen sind beneidenswert niedrig, denn mein Athlon 2500 "heizt" trotz dickem Luftkühler momentan auf 40°C auf.

Meine ATI Radeon 8500 würde mir allerdings leid tun, wenn sie über handwarm 30...40°C aufglühte. Evtl. solltest du mal den Lüfter entstauben, prüfen, ob er seine Maximaldrehzahl "locker" oder nur zögerlich erreicht und ob ein ungehinderter Luftstrom durch das PC-Gehäuse ziehen kann (von vorne/unten nach hinten/oben). Ggf. Kabelstränge entwirren, um größere Durchlässe zu schaffen und über den Einbau zuätzlicher Silent- (oder auf 7-Volt adaptierter) Gehäuselüfter nachdenken.



Die einzige Grafikkarte, an deren Riesen-Passivkühler ich vorzeiten die Finger verbrannte, war meine Voodoo3 3000, die ich jedoch bereits während der ersten Betriebswoche per 2 x 50mm Papstlüftern auf dem 100x50mm großen Alugerippe auf mollige Handwärme herunterkühlte. Sie dankte es mir durch ungestörten Betrieb und darf demnächst in einem "Arbeitstier" ihre Wiederauferstehung feiern!

Grüße aus Tübingen RoM

"In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige."

Karl Kraus war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts. *28.04.1874 in Jièín (Böhmen), heute Tschechische Republik +12.06.1936 in Wien, Österreich



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: