title image


Smiley Brutal ist wohl das falsche Wort
Also brutal fand ich den Film nicht, denn Blut ist da keins geflossen ;-)

Nein, mal im Ernst: Ungewöhnlich für einen Film dieses Genres ist, dass er sich auch mit dem Thema Tod beschäftigt. Manni macht sich über das Aussterben seiner Rasse Gedanken. Oder: eine bekloppte Ente latscht über einen heißen Geysir, wird in die Luft geschleudert und kommt als Broiler wieder runter. Und diese Unterwassermonster sehen zwar nicht gerade freundlich aus, aber so schlimm fand ich die auch nicht. Einem kleinen Kind jagen die vielleicht kurz Angst ein, aber es trägt deswegen keine Psychose davon. Da ist der Wolf vom Rotkäppchen schon brutaler und bösartiger.

Der Film zeigt - aufs Zielpublikum zugeschnitten - dass der Tod Bestandteil des Lebens ist und das Leben und die Natur nicht immer paradiesisch sind, sondern auch Gefahren bergen. Und zwar auf eine Art mit der kleine Kinder umgehen können.

Aber das steht nicht im Mittelpunkt des Films, sondern der Spaß.

Insbesondere Scrat, der mal wieder der Running Gag ist.

Viele Grüße, djhooker
26 % aller Deutschen können nicht lesen.
Die übrigen 57 % können nicht rechnen.
68,7 % aller Statistiken sind falsch.






geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: