title image


Smiley Re: Unterschied zw. TFT- und LCD-Flachbildschirm ???
Heutige LCD-(Liquid Crystal Display)-PC-Monitore sind alle in TFT-(Dünnfilmtransistor-)Technik ausgelegt.



LCD-Schirme für TV-Benutzung, insbesondere wenn man PC-Monitore zweckentfremdet, sind in mehrfacher Hinsicht Mist.

Sie können nur Standbilder in 1:1 Pixelauflösung in halbwegs guter Qualität darstellen, alles was interpoliert ist (PAL und HDTV müssen zwangsläufig interpoliert werden) und alles was realzeitbewegt ist ist problematisch und sieht unrealistisch aus. Die Kontrastmaxima liegen bei 1:10, es kann also nur ein Bruchteil des Kontrastumfangs eines Spielfilms überhaupt wiedergegeben werden. Dadurch ist entweder weiß zu grau oder schwarz zu grau, tiefschwarz ist gar ganz unmöglich.

TV2VGA ist wie einem Rollstuhlfahrer ohne Beine ein paar Krücken zu geben, die systembedingten Einschränkungen von PAL/HDTV werden um die Wandlereinschränkungen multipliziert und dann um die Aufblähung der Pixel multipliziert und dann um die Beschränkungen der LCD-Technik mulitpliziert.

Ergebnis ist für teures Geld ein Bild das schon fast an Nipkow-TV erinnert (mechanisches Fernsehen um 1920) und im Vergleich zum billigsten und schlechtesten Röhrenfernseher auch noch deutlich abfällt.



Von Dingen wie mieserablem Betrachtungswinkel, Temperaturproblemen (wohnMOBIL) usw. garnicht erst zu reden.




Jogis Ruhr-Portal
Technik & Media - Life & Style



Wer nicht merkt, daß er von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gutem Grunde nicht [C.Götz]


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: