title image


Smiley Re: Ladegerät als Netzteil für Taschenrechner ?
Das müsste man ausprobieren.

Normalerweise kannst Du mit einem Ladegerät, welches echt 5V liefert, 4 NiCads (genau: 4x1,24=4,96V(!)) nicht laden, noch nicht einmal erhaltungsladen.

Der Lader ist ja auch für 3,7V-Akku gedacht, denn 3,7V+40% sind rund 5V.



Das müsste man ausprobieren - deshalb, weil Du anscheinend noch nicht die Leerlaufspannung kennst. Diese müsste, um 4 NiCads aufladen zu können, an die 7 Volt gehen.



Resümee: Ich sehe eher die Sache so, dass Dein Vorhaben nicht funzen wird.

Bei mir sind übrigens Netzteile bisher weder nach längerer Nutzung noch Nichtnutzung kaputt gegangen...



Berny.
Aus Köln grüsst Berny.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: