title image


Smiley Re: SAT-Anlage analog, einige Sender mit 'Schnee'
Ich hatte sowas mit einem defekten LNB, der hatte wohl Wasser gezogen und hat die Stromversorgung durch den Sat-Receiver überlastet, zuerst natürlich die 18-Volt-Spannung für horizontale Polarisation. Wenn die Polarisation nicht mehr exakt gewählt ist (Spannung unter 18 Volt), dann verschlechtert sich die Empfangsstärke. Es beginnt mit Fischen bei den horizontalen Sendern, bei mir bis hin zum Totalausfall auf allen Sendern, schleichend, meist nach ein paar Regentagen (Sonne auf innen feuchten LNB). Kompliziert wurde die Sache bei mir durch einen sich selbst auslötenden Spannungsregler LM317 und durch Korrosion an den Steckern, u.a. auch Folge der hohen Ströme. Noch was: Moderne LNBs brauchen sehr viel weniger Strom.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: