title image


Smiley Oblivion: Grafikveränderungen - Detailgrad & Lichteffekte (große Bilddaten)
Hi!



Um es vorweg zu sagen: In diesem Beitrag fälle ich noch kein Urteil darüber, ob das Spiel gut ist, da ich erst sehr kurz gespielt habe. Momentan beschäftige ich mich noch mit den Grafikeinstellungen, da Oblivion davon sehr viele bietet. Für den einen oder anderen mögen meine Erkenntnisse hilfreich sein. Alle Bilder sind in 1024x768 und draußen, also nicht im Dungeon oder in einer Stadt. Am Ende des Beitrags ist ein Link zu ein paar weiteren Impressionen der Außenwelt als gepackte WinRAR-Datei (2,8MB).

System: A64 3200+, 1GB RAM, 6800GS.



Details: Hoch - Mittel - Niedrig

Man hat diese drei Möglichkeiten. Lästigerweise muss man nach jeder Änderung, die vorwiegend die Texturen betrifft, das Spiel neu starten. Glück im Unglück: Oblivion hat die kürzesten Ladezeiten, die ich je in einem Spiel gesehen habe -unfassbar.











Es fällt auf, dass nahe Texturen bei "niedrig" ziemlich mies aussehen. Entferntere sind aber brauchbar, und während des Spiel achtet man wenig darauf.



Auffällig war für michaußerdem, wie gut das Spiel auch in niedrigeren Auflösungen, sprich 800x600 oder sogar 640x480, aussieht. Ja wirklich, wer ein schwaches System hat, kann trotzdem eine wunderschöne Umgebung genießen.



Auf den nächsten Bildern (2xAA) habe ich unterschiedliche Lichteinstellungen gegenüber gestellt. Da wären HDR, was mir gut gefällt, die Landschaften aber etwas märchenhaft darstellt, Bloom, welches fast genauso gut aussieht, und kein Lichteffekt, der ok ist aber etwas vermissen lässt, wenn man die anderen beiden Effekte gesehen hat.

Mir ist übrigens aufgefallen, dass Bloom auf meinem System nur wenig weniger Frames/Sekunde erzeugt als Kein Lichteffekt. HDR hingegen zieht schon mehr Systemressourcen.











Und hier, was passiert, wenn man die "entfernten Details" ausschaltet (ja, es ist die gleiche Perspektive):



das kann man also knicken...



Weiterhin fiel mir auf, dass das Gras ein Ressourcenfresser ist, besonders wenn man "Grasschatten" aktiviert hat. Voller Schieberegler Grasdetails, mittlere Stellung, ganz links:











Und bei den Schatten finde ich sogar die niedrigste Einstellung "aus" am allerbesten, weil der Schatten dann nicht so weichgezeichnet ist. Schatten hoch, Schatten mittel, Schatten aus:











Weitere Bilder, gepackt mit WinRAR



So, jetzt zock ich aber noch n Stündchen :-)



Gruß, Kosmo
"Aus großer Kraft folgt große Verantwortung"

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: