title image


Smiley Ladegerät als Netzteil für Taschenrechner ?
Es gibt bei ebay preiswerte Handyladegeräte (5 V DC, 700 mA; 3,95 € z.B. Samsung D600).



Ich möchte damit einen Taschenrechner (4 x Mignon oder 4 x NiCD-Akkus, 0,13W) betreiben. Mit 5 V läuft der Taschenrechner bereits seit Jahren mit den NiCd-Akkus (4 x 1,25 V = 5 V).



Im laufe der Jahre habe ich bereits mehrere Netzteile (Voltcraft) im Einsatz gehabt. Diese gehen aber nach ca. 2-3 Jahren Nutzung bzw. bei längerer Nichtnutzung kaputt. Keine Ahnung warum. Diese Netzteile blockieren mehrere Steckdosen auf meiner Steckdosenleiste. Außerdem werden die Netzteile etwas warm. Da ist halt ein Trafo drin.



Mit dem Ladegerät wird normalerweise ein 3,7 V Li-Ion Handyakku geladen. Das Ladegerät ist schön klein (kein Trafo) und ich blockiere keine Steckdosen auf meiner Steckdosenleiste.



Sind Probleme durch die Nutzung eines Akku-Ladegerätes als Netzteil zu erwarten?





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: