title image


Smiley Lasst Euch nicht verarschen ...
... wie der Kunde vorgestern im M....-M.... beim Kauf eines '16:9-HD-Ready-32Zoll-oder größer-Plasma-oder-LCD-TV-Gerätes'.



Dem erzählte der Verkäufer etwas von "Lebensdauer Plasma ist etwa 30.000 Stunden, beim LCD 50.000 oder mehr" etc.



Richtig ist daran die Angabe zur Lebensdauer der Hintergrundbeleuchtung beim LCD-Gerät. Falsch die zum Plasma-Gerät, und gleich in zweierlei Hinsicht:Zumindest NEC und Panasonic geben mittlerweile 50.000 bis 60.000 Betriebsstunden für ihre Plasmas anDas Plasmapanel ist dann nicht defekt, sondern die Helligkeit kann bis zu 50% abgenommen haben



Verschwiegen wurde dem Kunden u.a.:Die Lebensdauer eines Röhrengerätes beträgt etwa 10.000 Stunden.Dann ist dieses defekt und nicht mehr zu gebrauchen - allgemein ist das nach 10 Jahren erreicht.Beim LCD ist nach der "Lebensdauer" die Hintergrundbeleuchtung ausgefallen.Die Anfangshelligkeit bei einem Plasma liegt derzeit zwischen 800 und 1.100 Candela/m² und bei den neuesten sogar darüber.Die eines LCD liegt dagegen "nur" bei 450 bis 700cd/m².Dabei gilt: Selbst 300 cd/m² werden allgemein schon als "zu hell" empfunden!Also wird man herunterregeln und hat somit genügend Reserven für die doppelte Lebensdauer, wenn nicht mehr.Die Farbdarstellung eines LCD-Panels kann technisch nicht mit der eines modernen Plasma-Panels konkurrieren.Unerwünschte Nachzieheffekte sind im Moment bei LCDs immer noch deutlicher sichtbar.



Fazit: Siehe Topic.





Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert,
wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
'Das ist doch technisch gar nicht möglich!'


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: